Professor Franz Waldenberger

Honorary Fellow
Tel.:
+49 (0)89 2180 9821
Email:
f.waldenberger@wreac.org

Diploma, Doctorate, Habilitation (Economics) Cologne.

Visit my staff profile at Ludwig-Maximilians-Universität München for the most detailed and up-to-date version of my profile.

 

Monographs

  • (mit Klemens Joos): Succesful Lobbying in the New Europe. Why international companies must consider the European Union in their global strategies and how they can successfully represent their interests in Brussels - presented by way of Japanese companies. Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag, 2004. (Japanische Ausgabe): EU ni okeru robbî katsudô. Tokyo: Nihon Keizai Hyôronsha, 2005.
  • Organisation und Evolution arbeitsteiliger Systeme. Erkenntnisse aus der japanischen Wirtschaftsentwicklung. München: iudicium, 1999.
  • (mit Helmut Demes u.a.) Die japanische Wirtschaft heute. Eine Einführung. Tokyo: Deutsches Institut für Japanstudien, 1994 (= Miscellanea, 12).
  • Die vertikale Integration von Unternehmen. Eine theoretische und empirische Analyse. Köln: Institut für Wirtschaftspolitik an der Universität zu Köln, 1991 (= Untersuchungen zur Wirtschaftspolitik, Bd. 86).
  • Proceedings
  • (mit Hilaria Gössman) Medien in Japan – Gesellschafts- und kulturwissenschaftliche Perspektiven. Hamburg: Institut für Asienkunde, 2003.
  • (mit Karl Lichtblau) Planung, Wettbewerb und wirtschaftlicher Wandel. Ein japanisch-deutscher Vergleich. Köln: Deutscher Instituts-Verlag, 1997.
  • The Political Economy of Trade Conflicts. The Management of Trade Relations in the US-EU-Japan Triad. Berlin: Springer Verlag, 1994.

Book Chapters

  • (mit Alexander von Mylius) Strategien ausländischer Unternehmen am japanischen Kosmetikmarkt. In: Klaus Bellmann und René Haak (Hg): Der japanischen Markt. Herausforderungen und Perspektiven für deutsche Unternehmen. Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag, 2007: 113-128.
  • (mit Tomonaga Horiguchi) Demographischer Wandel in Japan - Auswirkungen auf das Finanzsystem. In: Bundesverband öffentlicher Banken Deutschlands (Hg): Auswirkungen der Bevölkerungsentwicklung auf Banken und Volkswirtschaft. Berlin: VÖB, 2007: 95-105.
  • The Evolution of the Japanese Employment System in Comparative Perspective. In: Peter Matanle und Wim Lunsing (Hg): Perspectives on Work, Employment and Society in Japan. Basingstoke: Palgrave Macmillan, 2006, S. 8-30.
  • Doitsu ni okeru nihon keizai no kenkyû [Forschung zur Wirtschaft Japans in Deutschland]. In: Hôsei Daigaku Kokusai Nihongaku Kenkyûsho und Bon Daigaku Gendai Nihonkenkû Sentâ (Hg): Doitsugo ken ni okeru nihon kenkyû no genjô. [Situation der Japanforschung im deutschsprachigen Raum] O. Ort, 2006, S. 43-48.
  • (mit Tomonaga Horiguchi): Doitsu no shiten kara mita nihon no rôshi kankei [Japanische Arbeitsbeziehungen aus deutscher Sicht]. In: Akira Kudo, Takeo Kikkawa and Glenn Hook (eds.): Gendai Nihon Kigyô [Das japanische Unternehmen heute]. Tokyo: Yûhikaku, 2006.
  • Do Japanese Social Security Systems have an Impact on the Competitiveness of Japan? In. Cornelia Storz (Hg.): Germany and Japan in Competition for FDI. Tax Systems, Regulations and Business Strategies. (= Schriftenreihe der Universitätsbibliothek Marburg 124, 2005), 87-95.
  • Genese und Evolution von Unternehmensstrukturen am Beispiel Deutschlands und Japans. In: Cornelia Storz und Bernhard Lagemann (Hg.): Konvergenz oder Divergenz. Wandel der Unternehmensstrukturen in Japan und Deutschland. Marburg: Metropolis-Verlag, 2005, 123-146.
  • (mit Michael Haas) Strategic Alliances and Innovative Performance in Network Industries: The Case of the Mobile Internet in Japan and Europe. In: Osamu Sudoh (ed.): Digital Economy and Social Design. Tokyo: Springer, 2005, 126-151.
  • Japanese and German Corporate Governance in Transition: Forces of Change and Persistence. In: Werner Pascha (Hg.): Systemic Change in the Japanese and German Economies. Convergence and differentiation as a dual challenge. London: RoutledgeCurzon, 2004, S. 161-174.
  • Changes in the Japanese employment system - facts and speculations. In: Gesine Foljanti-Jost (Hg.): Japan in the 1990s. Crisis as an impetus for change. Münster: LIT-Verlag, 2004, S. 77-101.
  • Japans Arbeitsmarktlage und Arbeitsmarktpolitik aus deutscher Sicht. In: Harald Conrad und Rolf Kroker (Hg.): Deutschland und Japan. Mit Reformen zu mehr Dynamik. Köln: Deutscher Instituts-Verlag, 2003, S. 103-128.
  • (mit Hilaria Gössmann) Einführung. In: Medien in Japan – Gesellschafts- und kulturwissenschaftliche Perspektiven. Hamburg: Institut für Asienkunde, 2003, 11-25.
  • Facing Risk – The German and Japanese Economies at a Crossroad. In: Deutsch-Japanisches Zentrum Berlin (Hg): Prospects for Core Industries in Japan and Germany. Berlin: Deutsch-Japanisches Zentrum, 2003.
  • Gurôbaruka to daigaku [Globalisierung und Universität]. In: Hasumi Shigehiko, Andreas Heldrich und Hirowatari Seigo (Hg.): Daigagaku no rinri (Ethik der Universität). Tokyo: Tokyo University Press, 2003.
  • The Link between employment and finance. In: Hans G. Nutzinger (Hg.): Regulation, Competition and the Market Economy. Festschrift für Carl Christian von Weizsäcker zum 65. Geburtstag. Göttingen: Vandenhoeck&Ruprecht, 2003, 61-75.
  • Japanese Economic Performance in the 1990's. A Problem of Corporate Governance? In: Akira Kudo (ed.): Approaches to Corporate Governance. ISS Research Series. Tokyo: Institute of Social Science University of Tokyo, 2002, 91-112.
  • Die japanische Wirtschaft in den 1990er Jahren: Vom Wirtschaftswunderland zum Problemfall der Weltwirtschaft. In: Clemens Kauffmann (Hg.): Risutora. Japans Weg in die globale Gesellschaft. Regensburg: Universitätsverlag Regensburg, 2002, 49-68.
  • Japan as a model of the past? ‘Kaizen', ‘lean production' and the German car industry in retrospect. In: Glenn Hook and Harukiyo Hasegawa (eds.): Political economy of Japanese globalisation. London: Routlegde, 2001, 137-150.
  • Japan an der Schwelle zum dritten Jahrtausend: Mit Reformen aus der Krise? In: Friederike Bosse und Patrick Köllner (Hg.) Reformen in Japan. Hamburg: Institut für Asienkunde, 2001 (= Mitteilungen des Instituts für Asienkunde Hamburg 337), 23-37.
  • Japan's public debt. In: Friederike Bosse und Patrick Köllner (Hg.) Reformen in Japan. Hamburg: Institut für Asienkunde, 2001 (= Mitteilungen des Instituts für Asienkunde Hamburg 337), 193-199.
  • Institutional change - lessons from the Japanese banking crisis. In: Marcus Riekeberg und Karin Stenke (Hg.): Banking 2000. Perspektiven und Projekte. Wiesbaden: Gabler, 2000, 79-95.
  • Japans Schlüsselrolle in Asien. Wie handlungsfähig sind Politik und Wirtschaft? In: Werner Draguhn (Hg.): Asienkrise. Politik und Wirtschaft unter Reformdruck. Hamburg: Institut für Asienkunde, 1999 (= Mitteilungen des Instituts für Asienkunde Hamburg, 308), 111-133.
  • Deregulierung auf Japanisch. In: Jochen Legewie und Hendrik Meyer-Ohle (Hg.): Japans Wirtschaft im Umbruch. Schlaglichter aus dem Deutschen Institut für Japanstudien. München: iudicium, 1999, 11-14.
  • Wirtschaftspolitik. In: Deutsches Institut für Japanstudien (Hg.): Die Japanische Wirtschaft. Strukturen zwischen Kontinuität und Wandel. Berlin: Springer-Verlag, 1998, 19-54.
  • Finanzsystem. In: Deutsches Institut für Japanstudien (Hg.): Die Japanische Wirtschaft. Strukturen zwischen Kontinuität und Wandel. Berlin: Springer-Verlag, 1998, 107-133.
  • Kommentar zu Herbert Hax: "Wachstum und Beschäftigung als vorrangige wirtschaftspolitische Anforderungen in Japan und Deutschland" und Yôko Tanaka: "Unternehmen und Arbeitsmärkte in Deutschland und Japan" in: Hisashi Watanabe und Wolfgang Klenner (Hg.): Kata no shiren. Kôzô henka to nichidoku keizai [Herausforderungen des strukturellen Wandels in Deutschland und Japan]. Tokyo: Shinsansha, 1998, 47-51.
  • Japan: Transformation eines Erfolgsmodells. In: Franz Waldenberger und Karl Lichtblau (Hg.): Planung, Wettbewerb und wirtschaftlicher Wandel. Ein japanisch-deutscher Vergleich. Köln: Deutscher Instituts-Verlag, 1997, 41-58.
  • The Changing Role of Competition Policy in Japan. In: Sarah Metzger-Court und Werner Pascha (Hg.): Japan's Socio-Economic Evolution. Continuity and Change. Folkestone: Japan Library (Curzon Press), 1996, 191-220.
  • Die Montageindustrien als Träger des japanischen "Wirtschaftswunders" – Die Rolle der Industriepolitik. In: Werner Schaumann (Hg.): Gewollt oder geworden? Planung, Zufall, natürliche Entwicklung in Japan. München: iudicium verlag, 1996, 259-271. (Japanische Übersetzung) Nihon no kôdo seichô no ninaite toshite no kumitate sangyô. Sangyô seisaku no yakuwari. In: ebenda, 272-281.
  • The Influence of Transaction Costs in Labor Markets on the Organization of Industry. A Comparative Analysis of Japanese Industrial Organization. In: A. Picot und E. Schlicht (Hg.): Firms, Markets, and Contracts. Contributions to Neoinstitutional Economics. Heidelberg: Physica Verlag, 1996, 59-75
  • Introduction: Change, Conflict, and the Management of Trade Relations. In: Franz Waldenberger (Hg.): The Political Economy of Trade Conflicts. Berlin: Springer Verlag, 1994, 1-7.
  • National Policies in a Global Economy: The Case of Competition Policy. In: Franz Waldenberger (Hg.): The Political Economy of Trade Conflicts. Berlin: Springer Verlag, 1994, 143-154.
  • (Koautor) H. Berger, C.B. Blankart, A. Picot (Hg.): Lexikon der Telekommunikationsökonomie. Heidelberg: R. v. Decker's Verlag, G. Schenk, 1990.

Journal Articles

  • Growth and Structural Change in the Japanese Economy 1985 - 2000: An Input-Output Analysis. In: Asian Business and Management, 6, 2007, 15-33.
  • Unter günstigen Rahmenbedingungen: Japans Wirtschaftssystem. In: Neue Gesellschaft Frankfurter Hefte, Jg 53 (2006), Heft 1+2, 46-49.
  • Kigyô tôchi no kokusai hikaku bunseki to nihon no tôchi mekanizumu (japanische Übers. des Aufsatzes Japan als Gegenstand komparativer Analysen in den Wirtschaftswissenschaften 2002). In: Kokugakuin Keizaigaku, Bd. 52, Heft 3 und 4, September 2004.
  • (mit Norbert Schultes): Deutsche Außenwirtschaftsförderung in Japan. In: Japan Analysen Prognosen, 191, Mai 2004.
  • (mit Michael Haas) The Role of Strategic Alliances in Network Innovations. A New Look at Success and Failure of the Mobile Internet. In: Sudo Osamu (Hg.): Establishment of the Digital Economy and Evolution of Socio-Economic System. Tokyo: Institute of Soci-Information Science Tokyo University (Reviewed Conference Papers), 2004, 103-116.
  • Japan: Die wieder unterschätzte und immer noch unverstandene Wirtschaftsmacht Asiens. In: Student Business Review, Frühling 2004, 6-7.
  • Von internen zu externen Arbeitsmärkten: Japans beschäftigungspolitische Herausforderung. In: Volkswirtschaftliche Korrespondenz der Adolf-Weber-Stiftung 42. Jg, Nr. 8/03.
  • Japans Wirtschaft 2001/2002 – Licht und Schatten. In: Japan Analysen Prognosen 186 (September 2002), 16-20.
  • Japan als Gegenstand komparativer Analysen in den Wirtschaftswissenschaften, dargestellt am Thema "Corporate Governance". In: Japanstudien. Jahrbuch des Deutschen Instituts für Japanstudien, Band 14/2002. München: iudicium,179 - 202.
  • Understanding "Marketisation" and "Financialisation". In: New Political Economy, vol. 7, No. 1 (March 2002), 125-127.
  • Japans strukturelle Anpassungskrise - Die Rolle des Yen. In: Japan Analysen Prognosen 171 (September 2000), 5-18.
  • Arbeitslosigkeit in Deutschland und Japan: Ein statistischer Vergleich. In: Japan Analysen Prognosen 171 (September 2000), 1-4).
  • Japan an der Schwelle zum dritten Jahrtausend: Mit Reformen aus der Krise? In: Japan Analysen Prognosen, Nr. 167 (Mai 2000), 1-19.
  • From Corporatist to Market Capitalism? Japanese and German Systems of Corporate Governance Facing a Changing Environment. In: Internationale Politik und Gesellschaft (International Politics and Society), Heft 3/2000, 292-298.
  • Japanese Corporate Governance. The impact of global interdependence. In: Shakai kagaku kenkyû [Social Science Research], vol. 51 (März 2000), 10-22.
  • (mit Daniel Dirks und anderen): The Japanese Employment System in Transition. In: International Business Review 9 (2000), 525-553.
  • Die Marktkontrolle im deutschen und japanischen Modell der Unternehmensverfassung. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaftliche Forschung (ZfbF), Sonderheft 44 (2000), 97-132.
  • Der Wandel in Japan birgt günstige Perspektiven für ausländische Unternehmen. In: Japan Analysen Prognosen, 159/160, September/Oktober 1999, 4-19.
  • (mit Hanns Günther Hilpert, Helmut Laumer und Silvia Martsch) Wandel der Unternehmenskultur in Deutschland und Japan im Zeitalter der Globalisierung. München: ifo Institut für Wirtschaftsforschung, 1999 (= Japan Analysen Prognosen Nr. 153/154).
  • Doitsujin kenkyûsha ga mita nihon no sangyô sohsiki to chûshô kigyô. [Japans Industrieorganisation und Klein- und Mittelbetriebe aus deutscher Sicht] In: Chûshô shôkôgyô kenkyû 54 (Januar 1998), 139-147.
  • Japan: das Erfolgssyndrom als Krisenursache. In: Internationale Politik und Gesellschaft (International Politics and Society) 4/1998, 403-412.
  • Kyôsô seisaku no kanôsei to sono genkai. Nihon to EU no kyôsô seisaku no hikaku [Möglichkeiten und Grenzen der Wettbewerbspolitik. Ein Vergleich der Wettbewerbspolitik Japans und der EU]. In: Kakehashi. Dokkinhô kenkyû kyôgikai kikanshi, 14 (1997), 34-47.
  • Doitsu no chûshô kigyô [Deutschlands kleine und mittlere Unternehmen]. In: Chûshô shôkôgyô kenkyû 46 (Januar 1996), 66-76.
  • Ökonomische Analyse einiger Merkmale der japanischen Industrieorganisation. In: Japanstudien. Jahrbuch des Deutschen Instituts für Japanstudien, Band 5/1993. München: iudicium, 1994, 133-169.
  • (mit C. Christian von Weizsäcker) Wettbewerb und strategische Handelspolitik. In: Wirtschaftsdienst 72 (August 1992), 403-409.
Comments